Zurück

Nicht nur für GitarristInnen: Die pfiffige Achteck Plektrenbörse

IMG0701 IMG0694
IMG0700
IMG0695

Die Plektren-Sammlung immer griffbereit in der Hosentasche.
Ok, eigentlich wurde dieses pfiffige Teil als Ledergeldbörse erfunden. Neben Hartgeld und ein, zwei Geldscheinen passt da aber auch eine beachtliche Gitarren-Plektren Sammlung hinein. Sie hat einen Durchmesser von 8,5 cm und wird einfach in die Hosentasche gesteckt. Der Witz daran ist: Du verlierst nichts. Plektren, Hartgeld und Scheine sind in dem speziell gefalteten Geldbeutel absolut sicher. Da fällt nichts raus. Selbst wenn du ihn in die Hand nimmst und umdrehst.

Die Fotos von links nach rechts zeigen ...
1. die nigelnagelneue Geldbörse
2. mit Blick auf den Inhalt
3. eine ca. 15 Jahre alte Geldbörse, immer noch funktionstüchtig
4. eine Geldbörse aus dem Jahr 1974. Sie war 25 Jahre im Einsatz.


Noch ein Wort zum Thema Leder.
Wenn Du zufällig den ZDF Beitrag vom 8.10. 2013, Sendung 37 Grad, gesehen hast, (www.youtube.com/watch?v=dV-BXYrIKvc) willst Du sicherlich wissen, woher das für die Arzttaschen verwendete Leder kommt. Die Gerbereien müssen deshalb versichern, dass sie nur Tierhäute verwenden, die nicht unter den in der Sendung gezeigten Tier- und Menschen unwürdigen Bedingungen z.B. in Indien produziert wurden. Es kommt nur europäisches pflanzlich gegerbtes Natur-Rindleder zum Einsatz.

Ist das nun Bio-Leder?
In den Gerbereien gibt es den Begriff Bio-Leder so nicht. Er wird in Ledershops immer wieder verwendet, wenn es um pflanzlich gegerbte Leder geht, meist um die Artikel dadurch für den Verkauf attraktiver zu machen. Pflanzlich gegerbtes Leder, dass in Billiglohnländern unter für Mensch und Tier unwürdigen Bedingungen produziert wurde ist aber noch lange kein Bioleder. Viele Leder für günstige Lederprodukte kommen aber gerade von dort. Oft auch diese sog. Bio-Leder. Leder, das die Kriterien 'pflanzlich gegerbt und Umwelt- sowie Mensch und Tier freundlich produziert' entspricht, kann durchaus als Bio-Leder bezeichnen kann, auch wenn es dafür keine offizielle Klassifizierung gibt. In diesem Sinne ist das hier verwendete Leder Bioleder.

Zurück

Dieses pfiffige Teil kostet gerade mal 14 €. zzgl. 0,90 € Briefporto. Telefon: 0179-2112201 leder@kreativton.de
Hier findest Du die AGB.